Cloud Pages sind eine umfassende Implementierung des JAMstacks und stellen somit eine neue Generation von Websites dar. Im professionellen Umfeld gelten JAMstack Websites als Nachfolger der klassischen CMS Homepages. Die Architektur der Cloud Pages ermöglicht die volle Nutzung der Leistungsfähigkeit der Cloud und die Erstellung einbruchsicherer und schneller Websites.

Konzept

Die Grundlage der appsolut Cloud Pages bildet JAMstack, eine Software-Architektur zur Entwicklung moderner Weblösungen in der Cloud. JAMstack definiert sich aus den folgenden 3 Komponenten:

J = Javascript

Dabei steht Javascript hier weniger für die konkrete Entwicklungssprache, als vielmehr für die Festlegung, dass die Website “serverless” betrieben wird und alle Logik auf dem Client abläuft. Damit wurde auf das größte Problem der aktuellen CMS Systeme reagiert, wo auf dem Webserver umfangreiche Software, wie CMS-Applikation oder Datenbank, laufen muss und den Server damit sehr anfällig für Hacker-Angriffe macht. Diese Fehlerquelle wird durch die JAMstack Architektur weitestgehend ausgeschaltet.

A = APIs

Anstelle der Programme auf dem Webserver wird auf einen wesentlichen Vorteil der modernen Cloud Infrastruktur zurückgegriffen, auf die sogenannten Cloud Services oder Microservices. Diese sind stabiler, leistungsfähiger und vor allem sicherer als die ansonst üblichen Programme auf dem Webserver.

M = Markdown

CMS Systeme bilden bei jeder Abfrage die anzuzeigende HTML Seite auf Basis der zugrundeliegenden Daten in der Datenbank neu. Somit bietet sich für potentielle Angreifer bei jedem Seitenaufruf die Möglichkeit, in das System einzudringen.

JAMstack Systeme funktionieren an dieser Stelle völlig anders, indem die Zeitpunkte für Generierung der Seiten und Abfrage einer Seite entkoppelt werden. Bei der Erstellung der Website werden alle Seiten vorab erzeugt und auf dem Webserver als statische HTML Seiten abgelegt. Beim Aufruf einer Seite wird nur mehr die statische HTML Seite abgerufen, auf dem Server wird ansonsten kein Softwareprozess benötigt. Statische HTML Seiten können nicht gehackt werden und können darüber hinaus in der Cloud über sogenannte CDN Server schnellstmöglich zur Verfügung gestellt werden.

Compiled CMS

Die Cloud Pages von appsolut stellen eine umfassende Implementierung des JAMstacks dar und bilden somit eine moderne Alternative zu den etwas in die Jahre gekommenen CMS Systemen, wie etwa WordPress, Joomla oder Drupal.

Eine zentrale Rolle in den Cloud Pages spielt der sogenannte Static Site Generator. Diese Komponente besitzt einen eigenen Build Prozess, in dem aus den vorliegenden Konfigurationsdaten auf Knopfdruck die vollständige Website in Form von statischen HTML Seiten generiert wird.

Diese Vorgangsweise entspricht logisch betrachtet einem Compiler in der Softwareentwicklung - im Gegensatz zu einem Interpreter, der eher den üblichen CMS Systemen entspricht. Aus diesem Grund bezeichnen wir die so erzeugten Websites als kompilierte Sites bzw. Compiled CMS.

Project Repository

Der dynamische Content der Website wird in Markdown Dateien gespeichert und benötigt daher in keiner Phase des Projektes eine Datenbank. Alle Markdown Dateien können über eine Git Versionskontrolle verwaltet und in einem Projekt Repository abgelegt werden.

Neben dem Sicherheitsaspekt ist auch die Rückgewinnung der Kontrolle über die Daten von geschlossenen Systemen, wie WordPress, von Bedeutung.

Continuous Delivery

Durch die Leistungsfähigkeit der modernen Cloud Systeme ist es möglich, den gesamten Veröffentlichungsprozess auf Knopfdruck durchzuführen: Speichern der Änderungen in der Versionskontrolle > Upload der Versionsdaten in das Project Repository > Anstoßen der automatischen Kompilierung > Hochladen der neu kompilierten Website in die CDN Infrastruktur des Cloud Providers. All das innerhalb weniger Sekunden.

Als Ergebnis steht uns somit eine vollautomatische Maschine zur Verfügung, die bei jeder Änderung innerhalb kürzester Zeit die neue Website aus statischen HTML Seiten erstellt und dann auch gleich noch veröffentlicht.

Editor Access

Über den Editor Access haben alle Content Produzenten Zugriff auf die Veröffentlichungs-Maschine. Autoren können je nach Rolle Artikel erstellen und freigeben. Die Daten dieser Artikel werden wie oben beschrieben im Project Repository als Markdown abgelegt und verwaltet.

Jede Änderung durch den Autor stößt somit den vollautomatischen Veröffentlichungsprozess an und führt zu einer umgehenden Aktualisierung der Website.

Aus Anwendersicht stellt sich der Bearbeitungs- und Veröffentlichungsprozess ähnlich komfortabel dar wie bei den üblichen CMS Systemen. Gleichzeitig kann aber durch die technologischen Vorteile ein ungleich höheres Sicherheitsniveau und eine deutlich höhere Performance der Website erreicht werden.

Service Integration

Cloud Pages sind in der Lage, unterschiedliche Arten von Services einzubinden. Neben der Nutzung der hauseigenen Cloud Apps und Cloud Engine sind häufig verwendete Beispiele dafür etwa die Nutzung von Diskussions-, Map- oder Newsletter-Diensten.

Eine Integration ist darüber hinaus aber auch für unternehmensinterne Services möglich. Nutzen Sie etwa Single Sign-on mit Ihrem Active Directory oder integrieren Sie Prozesse Ihres ERP-Systems oder ihrer internen Auftragsabwicklung.

Ihre Cloud Pages Website kann damit vollständig in Ihre operativen Geschäftsprozesse integriert und um externe Services erweitert werden. Der Fantasie und den Möglichkeiten sind durch die Service-orientierte Architektur der Cloud Solutions (fast) keine Grenzen gesetzt.

CDN

Die Performance der Websites ist durch die Architektur der Cloud Pages schon sehr hoch, kann aber durch die Cloud noch einmal gesteigert werden. Grund dafür ist die Tatsache, dass die erzeugte Website in Form statischer HTML Seiten vorliegt und nicht bei jeder Anfrage neu erstellt werden muss.

Das ermöglicht den Einsatz sogenannter Content Delivery Networks, kurz CDN’s. Ein CDN lässt sich am einfachsten als Netz global verteilter und über das Internet verbundener Server beschreiben, mit dem statische Dokumente auf kürzestem Wege und mit höchster Geschwindigkeit an den Anwender ausgeliefert werden können. Mehr Geschwindigkeit geht nicht.

Die gute Nachricht: appsolut glaubt an die Geschwindigkeit als Qualitätsmerkmal. Daher ist in den Cloud Pages standardmäßig eine vollständige Integration eines globalen CDN’s enthalten. Ohne Zusatzkosten.

Conclusio

  • JAMstack ist die führende Technologie, wenn es um die anstehende Nachfolge der aktuellen CMS Systeme geht
  • Cloud Pages von appsolut sind eine umfassende Implementierung des JAMstacks
  • Durch Compiled CMS und CDN erreichen die Cloud Pages ein neues Qualitätsniveau:
    flexibel, einbruchsicher und superschnell

Klingt das interessant für Sie?

Senden Sie uns Ihre Anfrage!