Aufsetzend auf dem unternehmensweiten Datenservice der Cloud Engine steht Ihnen eine Familie von Applikationen zur Unterstützung Ihrer Geschäftsprozesse zur Verfügung. Unternehmensverwaltung, Kundenportale oder Apps für Vertrieb und Service sind Beispiele dafür. Gesteigerte Effizienz durch Integration interner und externer Services sichert Ihnen den entscheidenden Wettbewerbsvorteil.

Born in the Cloud

Wenn sich Unternehmen auf die Suche nach einer neuen Unternehmenssoftware machen, dann haben sie häufig zwei Kategorien von Software zur Auswahl:

  • die Komplettlösung als monolithischer Softwareblock, vorwiegend von den großen Anbietern, der alle Anforderungen abdeckt und noch viel mehr darüber hinaus. Häufig wahrgenommenes Problem in dieser Kategorie ist der sogenannte Vendor Lock-in, also die vollständige Abhängigkeit von einem einzelnen Anbieter und die unnötige Komplexität einer “eierlegenden Wollmilch-Sau” Software
  • oder eine Zusammenstellung von sogenannter Best-of-Breed Software, die sehr gute Funktionalität der einzelnen Teile bietet, den Anwender aber häufig mit dem Problem eines Schnittstellen-Wirrwarrs konfrontiert und oft auch alleine lässt

Die Antwort der Cloud Generation auf diese Probleme ist die Service-orientierte Lösungsarchitektur. Dabei wird die Gesamtanforderung an eine Unternehmenssoftware de-konstruiert und konsequent in einzelne Module aufgetrennt. Für jedes dieser Module wird dann meistens von mehreren Anbietern ein entsprechender Cloud Service erstellt. All diese Anbieter haben ein natürliches Interesse, dass ihre Services mit möglichst vielen anderen interagieren können. Daher bilden sich in den meisten Fällen auch an den Interfaces schnell Standards, die eine Integration der Services einfach gestalten lassen.

Resultat der Service-orientierten Lösungsarchitektur ist somit eine Sammlung von Best-of-Breed Services, wobei sich die Hersteller aus Eigeninteresse selbst um die bestmöglichen Interfaces bemühen. Damit können in den meisten Fällen sowohl Vendor Lock-in als auch Schnittstellen-Wirrwarr vermieden werden.

Alle Teile der appsolut Cloud Apps folgen der Service-orientierten Lösungsarchitektur und sind daher By Design für die Cloud optimiert.

Enterprise Integration

Die Integration der Cloud Apps mit der sonstigen Unternehmenssoftware wird auf unterschiedlichen Ebenen unterstützt. So setzen alle Cloud Apps auf dem unternehmensweiten Datenservice der Cloud Engine auf und können daher auf direktem Weg mit allen anderen Applikationen, die die Cloud Engine ebenfalls unterstützen, interagieren. Ohne weiteres Zutun wird damit Datenaustausch und Daten-Sharing ermöglicht.

Eine weitere Möglichkeit der Integration bietet die Service Ebene. Externe Services können dabei genauso eingebunden werden wie unternehmensinterne. Nutzen Sie etwa Single Sign-on mit Ihrem Active Directory und integrieren Sie Prozesse Ihres ERP-Systems oder ihres Backoffice. Der Fantasie und den Möglichkeiten sind durch die Service-orientierte Architektur der Cloud Solutions (fast) keine Grenzen gesetzt.

Alle Devices

Die Cloud Apps folgen dem Prinzip Mobile-First und werden mit dem Ziel entwickelt, möglichst alle relevanten Geräteklassen unterstützen zu können. Dabei werden sowohl die Anforderungen der stationären als auch der mobilen Anwender bestmöglich berücksichtigt.

Lösungsbeispiele

  • Projektmanagement mit Graph Navigator
  • Support & Community Portal
  • Servicetechniker Einsatzsteuerung
  • Kursverwaltung Trainingsinstitut
  • Online Strom Handelsplattform (Großhandel)
  • Stromtarif Kalkulator
  • Community Portal mit integriertem CRM
  • u.v.m.

Conclusio

  • Die Service-orientierte Lösungsarchitektur der Cloud bietet viele Vorteile gegenüber einem monolithischen Softwareblock oder dem Schnittstellen-Wirrwarr heterogener Systeme
  • Alle Cloud Apps folgen konsequent der Service-orientierten Lösungsarchitektur
  • Somit bekommt der Anwender eine schnell verfügbare, flexible und leistungsfähige Unternehmenssoftware, die ohne Probleme auch schrittweise eingeführt und erweitert werden kann

Klingt das interessant für Sie?

Senden Sie uns Ihre Anfrage!